Die 1B Klasse hatte die Gelegenheit die Familie Kurzmann in Fernitz zu besuchen. Wir wurden dort herzlichst empfangen und in 3 Stationen in das Leben und Wirtschaften auf dem Bauernhof eingeführt. Die Kinder bekamen Einblicke in das Brot- und Weckerlbacken, die Schweinezucht, die Äcker und angebauten Getreidearten und durften sogar Hühner füttern und Ziegen streicheln. Ein abschließendes Spiel diente als Wiederholung. Es war ein wunderschöner Ausflug, den wir vor allem auch aufgrund der köstlichen Bewirtung sehr genossen haben. Vielen Dank!

In den letzten beiden Tagen, kurz vor Schulschluss, war für die SchülerInnen der 2C- und der 4B- Klasse interkulturelle Bildung angesagt. Unter der Leitung von Fred Ohnehen, Murad Gurban und Dr. Manuela Kroboth von ISOP Steiermark wurde diesen nicht nur der Kontinent Afrika als solcher nähergebracht, nein, sie wurden auch mit Themen wie „Apartheid, Rassismus und Migration“ konfrontiert und stellten darüber hinaus zusammen mit den Referenten Überlegungen an, wie gegenseitiger Respekt und der Abbau von Vorurteilen ein gemeinsames Miteinander verbessern könnte.

Dass es dabei allerdings nicht nur ernst zuging, das lässt sich dem vorliegenden Album entnehmen. Gegen Ende des zweiten Halbtages trafen die SchülerInnen der beiden Klassen noch mit Claudia, Anja und Christian Reiss vom Verein „Nangbyini Larabanga“ aus Bruck an der Mur zusammen, die über die aktuellen Entwicklungen ihres Schulprojektes in Ghana berichteten. Im Zuge dessen konnten von Mag. Sara Geistlinger-Scherf, der Englisch-Lehrerin der 2C, auch die mit viel Liebe vorbereiteten Briefe an die Freunde in der Savannah-School an die Familie Reiss übergeben werden.

Ein gemeinsames Stiegenfoto rundete die zwei Tage IKU schließlich ab und hinterließ viele strahlende Gesichter. Unser Dank gilt allen Mitwirkenden, die dazu beigetragen haben, das Prinzip „Schulkultur“ auch noch in der letzten Schulwoche aktiv zu leben.

 

 

 

 

 

 

Lange wurde überlegt, geplant und vorbereitet, nun beginnen wir mit der Umsetzung! Unsere Schulbibliothek und auch unsere Aula sollen im Herbst in neuem Glanz erstrahlen. Dazu war es aber nötig, in den letzten drei Tagen die bestehende Bibliothek gänzlich zu räumen. Trotz brütender Hitze gelang dieses Vorhaben in der Art, dass bereits in der nächsten Woche mit den bautechnischen Arbeiten begonnen werden kann. Großer Dank geht an alle helfenden Hände, die uns bei dieser Temperaturschlacht unterstützt haben!

 

 

Der diesjährige Lehrerausflug führte uns nach Admont und endete mit einer wunderschönen Gesäusewanderung.

AKTIVITÄTEN UND PROJEKTE

Naturwissenschaft

Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

Soziales

Der Mensch lebt nicht voll, wenn er nur für sich lebt und sein Dasein bewahrt. (Berthold Auerbach)

RoboCup

Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät eines Computers. (Unbekannt)

Geisteswissenschaft

Das Leben verlangt gebieterisch eine Leitung durch den Gedanken. (Wilhelm Dilthey)

Kreatives

Es sind immer die einfachsten Ideen, die außergewöhnliche Erfolge haben. (Leo Tolstoi)

Sport

Man sollte Sport treiben, ohne vom Sport getrieben zu werden. (Gerhard Uhlenbruck)