Drei Tage werden die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse im Modul „Lernen lernen“ intensiv auf die Basics des analogen und digitalen Lernens vorbereitet. 

Den Schwerpunkt bilden folgende Themen: Arbeitsplatzgestaltung, Zeiteinteilung (Wochenplan, Zeitressourcen…), Lerntypentest (Wie lerne ich am besten?), Heftgestaltung, Lerntechniken, Lerntipps, Regeln für eine TEAMSSITZUNG, Umgang mit der Plattform TEAMS. 

 

Phantasiereisen, Konzentrationsübungen und - spiele, Tritsch-Tratsch-Runden und Pantomime, Online-Chats und vieles mehr dienen dabei nicht nur der Auflockerung, bringen nicht nur „Schwung“ in das Modul und tragen zu Spaß und Spannung bei, sondern geben den Kindern auch die Gelegenheit, sich auf emotionaler und spielerischer Ebene gewissen Problemkreisen anzunähern (z.B. Wie hast du dir die Zeit im Lockdown eingeteilt? Wie ging es dir bei Schularbeiten in der Volksschule? Wer / Was kann dir bei Lernschwierigkeiten helfen?).

Das Ziel dieses Moduls ist die Bewusstmachung, dass eine gewisse Organisation, Struktur, Technik und Strategie das Lernen und Arbeiten in und für die Schule und im Falle eines notwendigen Homelearnings und Homeschoolings  erleichtern kann!

 

AKTIVITÄTEN UND PROJEKTE

Geisteswissenschaft

Das Leben verlangt gebieterisch eine Leitung durch den Gedanken. (Wilhelm Dilthey)

Soziales

Der Mensch lebt nicht voll, wenn er nur für sich lebt und sein Dasein bewahrt. (Berthold Auerbach)

Naturwissenschaft

Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

RoboCup

Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät eines Computers. (Unbekannt)

Sport

Man sollte Sport treiben, ohne vom Sport getrieben zu werden. (Gerhard Uhlenbruck)

Kreatives

Es sind immer die einfachsten Ideen, die außergewöhnliche Erfolge haben. (Leo Tolstoi)