v. l. n. r.: Spieler der NSM Deutschfeistritz, Moritz Kailbauer (2b), Laurenz Eisenberger (2b), Tristan Höller (2b), Lukas Winkler (2a), Thomas Novak (3c)

Bei der Finalrunde am 5. April 2018 im Universitätssportzentrum (USZ) Rosenhain erspielten sich Thomas Novak (3c), Tristan Höller (2b) und Lukas Winter (2a) mit einem 6:0-Sieg über die Mannschaft der Neuen Sportmittelschule Deutschfeistritz in der Kategorie Unterstufe mit Vereinsspielern den Steirischen Meistertitel.

Tischtennis-Finale

(v.l. Benjamin Mellitzer, Juri Leber, Max Gall, Matteo Badent, Stefan Mülleder und Jakob Sommersguter)

Trotz krankheitsbedingten Ausfalls eines Mitspielers (Leon Sonnleitner), ließ sich das Team des BRG Petersgasse nicht aus der Ruhe bringen. Die Jungs zeigten vollen Einsatz beim Finaltag in der Bluebox und holten den 5. Platz in der Landesliga der Schülerliga nach Hause.

v. l. n. r.: Moritz Kailbauer (2b), Laurenz Eisenberger (2b), Tristan Höller (2b), Thomas Novak (3c), Lukas Winkler (2a), Leon Sonnleitner(3c)

Team BRG Petersgasse 1 (Thomas Novak, 3c; Tristan Höller, 2b; Laurenz Eisenberger, 2b) gewann den Unterstufen-Bewerb mit Vereinsspielern vor unserer zweiten Mannschaft (Lukas Winkler, 2a; Moritz Kailbauer, 2b; Leon Sonnleitner, 3c) und den Spielern des BG Rein. Gespielt wurde am 8. Februar 2018 in der Sportmittelschule Graz, Brucknerstraße. – Finalrunde: 5. April 2018, USZ Rosenhain.

v.l. n. r.: Jakob Graggl, Maximilian Haas (3b), Maximilian Gall (4c), Matteo Böck (3c), Johanna Bergmann (4a), Nathan Schuur (3b), Linda Majer (4c)

Team Petersgasse 1 mit Johanna Bergmann (4a), Linda Majer (4c), Maximilian Gall (4c) und Nathan Schuur (3b) siegte im Finale gegen die Mannschaft der Sport NMS Feldbach I mit 3:2; Herrendoppel/Gall & Schuur (21:10, 21:9), Damendoppel/Bergmann & Majer (5:21, 8:21), Herreneinzel/Gall (21:18, 21:13), Dameneinzel/Bergmann (5:21, 7:21), Mixed/Majer & Schuur (21:13, 21:10).

Team Petersgasse 2 mit Matteo Böck (3c), Jakob Graggl (3b) und Maximilian Haas (3b) musste in der Vorrunde mit den Mädchen aus Team eins spielen, da am Tag vor dem Turnier die beiden Mädchen von Team zwei ihre Teilnahme absagten. Unser Team zwei spielte in einer Vierergruppe, gewann zwei Partien (gegen das Akademische Gymnasium/Graz II, gegen Voitsberg II), verlor gegen Gleisdorf I (2:3) und wurde Gruppenzweiter. – Unser Einser-Team war in der Vorrunde gegen Gleisdorf II und Weiz erfolgreich.

In der Finalrunde musste unser Team 2 aufgrund der Doppelbesetzung bei den Mädchen aus organisatorischen Gründen vom Bewerb leider zurücktreten.

BRG Petersgasse I : Akademisches Gymnasium/Graz 3:0 (Herrendoppel, Damendoppel, Herreneinzel)

BRG Petersgasse I : Feldbach II 3:1 (Herrendoppel, Damendoppel, Herreneinzel, Mixed)

BRG Petersgasse I : Feldbach I 3:2 (Herrendoppel, Damendoppel, Herreneinzel, Dameneinzel, Mixed)

Petersgasse I ist somit für „Schul Olympics – Badminton-Schulcup/Bundesmeisterschaft der Schulen Österreichs 2017/18“ qualifiziert. Dieses Turnier findet vom 9. bis 11. April 2018 in St. Pölten statt.

 

badminton steir ls 01 badminton steir ls 02 badminton steir ls 03

Beim Landesfinale des Fußballhallenturniers in Trofaiach erreichten die Petersgassen-Mädchen den 6. Rang! Gratulation an Mira Friess, Pia Bruckner, Sarah Pühringer, Tina Meitz, Philomena Melliter, Sophia Pfaffenberger, Klaudia Kogler, Laura Bloem, Hannah Neuper, Kim Decker, Juliana Felber und Emma Sauruck!

 

AKTIVITÄTEN UND PROJEKTE

Geisteswissenschaft

Das Leben verlangt gebieterisch eine Leitung durch den Gedanken. (Wilhelm Dilthey)

Naturwissenschaft

Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

Soziales

Der Mensch lebt nicht voll, wenn er nur für sich lebt und sein Dasein bewahrt. (Berthold Auerbach)

Kreatives

Es sind immer die einfachsten Ideen, die außergewöhnliche Erfolge haben. (Leo Tolstoi)

RoboCup

Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät eines Computers. (Unbekannt)

Sport

Man sollte Sport treiben, ohne vom Sport getrieben zu werden. (Gerhard Uhlenbruck)