Die Schüler/innen der 3c haben sich im heurigen Schuljahr in Religion intensiv mit dem Thema Schöpfungsverantwortung auseinandergesetzt. Um sich nicht nur in der Theorie damit zu beschäftigen, sondern auch praktisch Verantwortung für unsere Umwelt zu zeigen, haben die Schüler/innenalleine oder mit Familienmitgliedern einen Spaziergang gemacht und den Müll, den sie auf ihren Wegen gefunden haben, eingesammelt. Ein Autoreifen war leider zu schwer, um ihn mitzunehmen, aber zahlreiche Dosen, Flaschen, Plastikverpackungen, Reste von Silvesterraketen usw. konnten dabei aufgehoben und richtig entsorgt werden. Christopher Koscher aus der 3c hielt nach den Erzählungen in der Stunde darauf das Ergebnis wie folgt in Zahlen fest: 

Wir haben…

…die Umwelt von über8,9kg Müll befreit!

insgesamt ca.16,9 Stunden lang gesammelt!

…dabei 23 weitere Menschen und einen Hund mitgerissen!

mindestens188 große und kleine Stücke Müll gefunden und richtig entsorgt!

AKTIVITÄTEN UND PROJEKTE

Geisteswissenschaft

Das Leben verlangt gebieterisch eine Leitung durch den Gedanken. (Wilhelm Dilthey)

Naturwissenschaft

Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

Soziales

Der Mensch lebt nicht voll, wenn er nur für sich lebt und sein Dasein bewahrt. (Berthold Auerbach)

Kreatives

Es sind immer die einfachsten Ideen, die außergewöhnliche Erfolge haben. (Leo Tolstoi)

Sport

Man sollte Sport treiben, ohne vom Sport getrieben zu werden. (Gerhard Uhlenbruck)

RoboCup

Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät eines Computers. (Unbekannt)